Heiner Wiedemann


Zu Gast bei tuchinform – Heiner Wiedemann

„Les Jupes – les Orphelins de la Mode“
20. - 24. September 2011

In einer neuen Veranstaltungsreihe treffen sich die herausragenden der schweizer Couturiers in tuchinform.

In der gestalterischenArbeit fr sein Label Heinrich Brambilla interessiert Heiner Wiedemann Kontinuitt und Perfektion im Zusammenspiel von Form, Schnitt, Material und Verarbeitung.

Die schnitttechnische Auseinandersetzung geschieht teilweise beinahe wissenschaftlich und dann wieder sehr intuitiv. Die Silhouette wird immer wieder in Frage gestellt durch das Spiel mit einem Look, der vertraut und dann wieder ungewohnt wirkt. Der erste Entwurf fr eine neue Kollektion des Labels Heinrich Brambilla ist immer der neue Rock. Es ist sein Lieblingskleidungsteil in der Garderobe einer Frau. In der Bewegung des Krpers werden die Form und die Silhouette des Rockes lebendig. In ihm wird Heiner Wiedemanns Umgang mit Volumen und der Eleganz am eindrcklichsten. (Aus seinem Schnittarchiv whlt Heiner Wiedemann seine liebsten Entwrfe und adaptiert diese neu).

In einer grossen Perfektion bt Heiner Wiedemann seine Arbeit aus und schafft exklusive skulpturale Eleganz. Die Kundschaft kann aus Prototypen auswhlen, fr die eigenen Krpermasse wird anschliessend produziert.

Der Designer ist whrend seiner Veranstaltungsreihe zu folgenden Zeiten anwesend:

Mittwoch-Freitag 13.30 – 18.30 Uhr
Samstag 10.00 – 16.00 Uhr
(Terminvereinbarung ist mglich)

Apro: Dienstag, 20. September 18.00 -20.00 Uhr

> mehr zu Heiner Wiedemann: www.heinrichbrambilla.com